Kategorien
Allgemein Snippets

Symlinks in Windows einrichten

Symlinks oder Symbolic Links sind ein probates Mittels um Dateien und Ordner zu organisieren. Mit Hilfe der Windows Eingabeaufforderung oder der Powershell sind diese praktischen Verknüpfungen schnell eingerichtet.

Um einen Symlink zu erstellen muss die Eingabeaufforderung im Administrationsmodus geöffnet und folgender Befehl ausgeführt werden:

mklink [OPTION] [Zielpfad des Symlinks] [Quellpfad]

Folgende Optionen sind verfügbar:

  • /D = Erstellt einen symbolische Verknüpfung für ein Verzeichnis. Standardmäßig wird eine symbolische Verknüpfung für eine Datei erstellt.
  • /H = Erstellt eine feste Verknüpfung anstelle einer symbolischen Verknüpfung.
  • /J = Erstellt eine Verzeichnisverbindung.

Diese Hilfe kann übrigens mit dem Befehl: mklink aufrufen.

Beispiel

mklink /J C:\xampp\htdocs\projectX C:\projekte\projektX

Im Beispiel erstellen wir ein Symlink im htdocs-Xamp-Verzeichnis, welches auf unser Projektverzeichnis verweist.

Symlinks mit Powershell

Wer lieber gern die Powershell anstalle der guten alten Eingabeaufforderung nutzt, kann Symlinks mit folgenden Befehl erstellen:

cmd /c mklink c:\path\to\symlink c:\target\file

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.